Für weitere Informationen zu Hans Martin und / oder bei Interesse an Publikations- und Aufführungsrechten, Notenmaterial, CDs, etc. nutzen Sie bitte das Formular 'Kontakt per eMail' (rechts).

Weiterführende Links (Auswahl)



mehr | jetzt weiterlesen unter Biographie

01.05.1972

Jahr 1944

Aus dem Lebenslauf von Hans Martin

Seit der Auflösung der 183 Infanterie Division am 2. November 1943, war Hans Martin in Division Gruppe 183 - wieder im Musikkorps - die 183 wurde mit vielen anderen beteiligten Divisionen in der Kesselschlacht von Brody [EN: Lvov-Sandomierz Strategic Offensive Operation; RU: Львовско-Сандомирская операция] fast vollständig aufgerieben.

Bei einem Durchbruchsversuch bei Brody (ca. 90 km von Lviv) wurde er am 23. Juli 1944 im Wald südwestlich von Knjazy (Slozow) verwundet und über  über Tarnopol [Ternopol, Тернопіль Ukraine], Proskurow [Проскурів Chmelnyzkyj ] in Eisenbahnwaggons ins weit entfernte Kriegslazarett Atkarsk transportiert. Ankunft in Atkarsk am 12. August 1944.


Der große rote Punkt zeigt die Lage von Brody in der Ukraine an
- die nächste größere Stadt ist Lviv / Lemberg

Foto: (C) Loneley Planet

Die Wikipedia führt dazu u.a. aus:
"Am 17. Juli erreichte die Rote Armee Polen. Am 18. Juli wurde der Durchbruch erweitert (200 km lang und 50 bis 80 km tief). Bei Brody wurden acht deutsche Divisionen eingekesselt (darunter auch die 14. Waffen-Grenadier-Division der SS (galizische Nr. 1) und zum Abend des 22. Juli fast vollständig aufgerieben. Nach sowjetischen Angaben waren 30.000 deutsche Soldaten gefallen, 17.000 wurden gefangen genommen und 5.000 gelang die Flucht. Große Mengen an Kriegsgerät wurden erbeutet, z. B. 719 Geschütze, 1.100 Mörser und 3.900 Autos. Am 27. Juli haben die sowjetischen Truppen Lemberg, Przemyśl und Stanislaw eingenommen ..."

Und in einem Zeitzeugenbericht heißt es:
"Die Brody-Kämpfer mussten ca. 110 bis 160 Kilometer bis in die Sammellager marschieren. Die Mehrzahl von ihnen wurde nach Kiev verbracht und mussten dort zusammen mit Gefangenen von anderen Frontabschnitten im August '44 am Propagandamarsch teilnehmen. Etwa 7.000 blieben danach in Kiev, 7.500 kamen in das Donezbecken, 5.000 in den Raum Cernigov, 4.500 nach Saratov an der Wolga und kleinere Gruppen nach Odessa, Zitomir, Voronez, Chafkov, Javas, Lebedjan, Orsk und Kirov. Offiziere kamen nach Krasnogorsk, Moskau und Grjazovec ..."


Ab diesem Zeitpunkt und bis zu seiner Rückkehr in die Heimat im Juli 1945 war Hans Martin vermisst und die Familie ohne jede Nachricht.



Ohne Nachricht ... und der Endsieg rückte näher


Aus dem Werke-Verzeichnis 1944
- darunter viele Kinderlieder für den Erstgeborenen

Daheim
für Sopran und Klavier
Text von E. von Schönaich-C.
8. Januar 1944 in Grossborn Linde



Du bist min
für Sopran und Klavier
Mittelhochdeutsch
6. Februar 1944 in Grossborn Linde

Turmwächter Lynceus
für Sopran und Klavier
Text von Johann Wolfgang v. Goethe
6. Februar 1944 in Budweis (Südböhmen)

Du Geliebter
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
12. Februar 1944 in Budweis (Südböhmen)

Silberfädchen
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
13. Februar 1944 in Budweis (Südböhmen)

Die Fahrt zur Geliebten
für Sopran und Klavier
Texte von Ludwig Uhland
22. Februar 1944 in Budweis (Südböhmen)

Wiegenlied
für Sopran und Klavier
Text von Clemens Brentano
22. Februar 1944 in Budweis (Südböhmen)

Frage und Antwort
für Sopran und Klavier
Text von Eduard Mörike
4. März 1944 in Graslitz (Sudetenland)

Vor dem kleinen Haus
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
5. März 1944 in Graslitz (Sudetenland)

Der Spinnerin
Lied für Sopran und Klavier
Text von Clemens Brentano
6. März 1944 in Graslitz (Sudetenland)

Junges Bübchen
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
7. März 1944 in Graslitz (Sudetenland)

Sonate
für Oboe und Klavier in drei Sätzen
17. März 1944 in Budweis (Südböhmen)

Trio
für für drei Instrumente
19. März 1944 in Budweis (Südböhmen)

Maria
für Sopran und Klavier
Text von Novalis
24. März 1944 in Budweis (Südböhmen)

Wiegenlied für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
28. März 1944 in Budweis (Südböhmen)

Der alte Garten
für Sopran und Klavier
Text von Joseph von Eichendorff
29. März 1944 in Budweis (Südböhmen)

An Titania
für Sopran und kleines Orchester
Text von Hans Martin
9. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Friedenssehnsucht
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
10. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Luftballon
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
13. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Pitsch - patsch
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
15. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Sternlein
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
15. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Frühling
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
19. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Ich hab dich lieb
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
19. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Mein Lied
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
21. April 1944 in Budweis (Südböhmen)

Märzenschnee
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
17. Mai 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Mond und Trinker
für Sopran und Klavier
Text von R.G. Binding
19. Mai 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Mein Kindchen
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
19. Mai 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Heimweh
für Sopran und Klavier
Text von Eduard Mörike
12. Juni 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Liebeslied
für Sopran und Klavier
Joseph von Eichendorff
27. Juni 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Was ist die Liebe
für Sopran und Klavier
Text von Friedrich Rückert
28. Juni 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Skizzen aus Russland
Trio für Flöte, Oboe und Fagott
3. Juli 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Sommerwinde
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
10. Juli 1944 in Kadljubiska (Galizien)

Der Wanderer
für Sopran und Klavier
Text von Hans Martin
24. Oktober 1944 in Atkarsk (Russland)

Ein Gleiches
für Sopran und Klavier
Text von Johann Wolfgang v. Goethe
6. November 1944 in Atkarsk (Russland)

Abendfantasie
für Bariton und Klavier
Text von Emanuel Geibel
9. November 1944 in Atkarsk (Russland)

Kriegsweihnacht
für Sopran und Klavier
Brief aus Stalingrad
1. Dezember 1944 in Atkarsk (Russland)

Atkarsker Weihnachtskantate
für Tenor, Baß, 3 st. Männerchor und Klavier
Text P. Nother Klenk u. Bibeltexte
5. Dezember 1944 in Atkarsk (Russland)

Mein Kind
für Sopran und Klavier
Text von Hugo Rüd
21. Dezember 1944 in Atkarsk (Russland)