Für weitere Informationen zu Hans Martin und / oder bei Interesse an Publikations- und Aufführungsrechten, Notenmaterial, CDs, etc. nutzen Sie bitte das Formular 'Kontakt per eMail' (rechts).

Weiterführende Links (Auswahl)



mehr | jetzt weiterlesen unter Biographie

01.02.1972

Jahr 1941

Aus dem Lebenslauf von Hans Martin

Bereits im Dezember 1940 begann der Kriegseinsatz von Hans Martin bei Olmütz (Mähren). Auf seinem Heimaturlaub im Januar 1941 verlobte sich er sich am 12. Januar in Würzburg mit Lilo (Liselotte) Zeitzschel, der Tochter des Hofopernsängers Gustav Zeitzschel, die er in 1939 als Organist auf der Empore der Hofkirche in Würzburg kennengelernt hatte.


Im Heimaturlaub Verlobung am 12. Januar 1941:
Hans Martin und Lilo Zeitzschel

Vom 06.April und bis 06.August 1941 folgte dann der Kriegseinsatz in Jugoslawien und ab 6. August 1941 der Einsatz im am 22. Juni begonnen Russland-Feldzug der deutschen Wehrmacht.


Aus dem Werke-Verzeichnis 1941

Heil Pioniere
Marsch für Harmoniemusik
8. Februar 1941 in Olmütz (Tschechien)

Du bist der Klang
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
8. Februar 1941 in Olmütz (Tschechien)

Und die Zwiebel
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
20. Februar 1941 in Olmütz (Tschechien)

Da sang eine graue Nachtigall
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
26. Februar 1941 in Olmütz (Tschechien)

Mein Lieben
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
5. März 1941 in Olmütz (Tschechien)

Sprich
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
6. März 1941 in Olmütz (Tschechien)

Treue
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
6. März 1941 in Olmütz (Tschechien)

Wiegenlied
für Sopran und Klavier
Text von Helene Voigt Diedrichs
10. März 1941 in Olmütz (Tschechien)

Lieder
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
18. März 1941 in Olmütz (Tschechien)

An die Erträumte
für Sopran und Klavier
Text von Johann Weinheber
20. März 1941 in Olmütz (Tschechien)

Bei dir
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
8. Mai 1941 in Sarajevo (Bosnien)

An der Wiege
für Sopran und Klavier
Ludwig Uhland
17. Mai 1941 in Sarajevo (Bosnien)

Man sagt
für Sopran und Klavier
Text von Johanna Wolff
1. Juni 1941 in Sarajevo (Bosnien)

Maria Laach
für Sopran u. Klavier
Text von Johanna Wolff
27. Juli 1941 in Erlenbach (auf Heimaturlaub)

Wohin?
für Sopran und Klavier
Text von Hans Martin
27. Juli 1941 in Maribor (Slowenien)

An die Geliebte
für Sopran und Klavier
Text von Eduard Möricke
18. September 1941 in Smolensk (Russland)

Ich und Du
für Sopran und Klavier
Text von x. Geibel
28. September 1941 in Smolensk (Russland)

Abendwolken
für Sopran und Klavier
Text von Ludwig Uhland
19. November 1941 in Balabanowa (Russland)

Sonate in B
für Klavier
20. Dezember 1941 in Balabanowa (Russland)


Zur Schriftstellerin Johanna Wolff, geb. Kielich

Johanna Wolffs erste Veröffentlichung war in 1896 die Frauenlieder Sammlung Namenlos (Verlag der Wiener Mode). Ihren wohl größten Erfolg hatte Johanna Wolff mit ihrer Autobiographie Hanneken: Ein Buch der Armut und Arbeit (1912), später unter '... Arbeit und Aufstieg' neu verlegt und ihren Gedichtbänden [Du schönes Leben, Von Mensch zu Mensch, Lebendige Spuren und Wanderer Wir].

Mehr zu der Dichterin Johann Wolff - siehe hier HannekenJohannaWolff