Für weitere Informationen zu Hans Martin und bei Interesse an Publikationsrechten, Aufführungsrechten, Notenmaterial, CDs, etc. wenden Sie sich bitte direkt an
Johannes Martin, Conventus Musicus) eMail - siehe auch unter Kontakt.

Weiterführende Informationen (Auswahl)

Eintrag in der deutschen Wikipedia unter Hans_Martin Komponist

- Hier im Blog weiterlesen: Aus dem Leben von Hans Martin (Komponist)

- Hans Martin Werke-Verzeichnis (PDF)

- Weihnachtskantate kehrt nach Atkarsk zurück
Saratovskie vesti 8-Mai-2007, Atkarsk Gazetta 19-Mai-2007

- Sammlung zu Johanna Wolff, aka Hanneken (1858 - 1943)

mehr | weiterlesen unter Biographie

01.10.2006

2006 f: Die Altkarsk Weihnachtskantate kehrt zurück

Im Herbst des Jahres 2006, entdeckten wir im Internet folgenden Bericht der Kieler Nachrichten (16.10.2004)

Hans Schuetz und zwei Ehepaare reisten zum Gegenbesuch an die Wolga

Dort wurde über die Rückkehr von Hans Schuetz nach Atkarsk und das Interesse und die neue Freundschaft zwischen Atkarsker Bürgern und Deutschland berichtet und u.a. auch erwähnt, dass Hans Schuetz ein Buch über seine Kriegszeit und Kriegsgefangenschaft in Russland, zeitweise auch in Atkarsk, geschrieben und veröffentlicht hat:

Dawai, Dawai
von Hans Schuetz
ISBN3-89781-021-2
LIT AT-Edition

Da wir zunächst in Deutschland keine Bezugsquelle für das Buch fanden, haben wir die US-englische Version bei einem Antiquariat in den Staaten gekauft. Kurz vor Weihnachten, beim Erstellen der Bibliografie entdeckten wir dann, dass der deutsche Verlag das Buch noch in der Backlist führt und dann auch innerhalb weniger Tage geliefert hat.

Hans Martin fand das 'ganz interessant' und ließ sich die Stellen vorlesen, die mit Atkarsk zu tun hatten und begegnete dabei Personen aus der Zeit 1944 / 1945, insbesondere den Arzt Dr. Hugo Rüd und die Chefärztin des Lazaretts, die ihm die Musik und seine frühe Rückkehr nach Deutschland ermöglicht hatten.

Dann, im März 2007 bestellte W.H. aus Hamburg die CD mit der Weihnachtskantate ... Fünf Monate später erhielt Hugo E. Martin die folgende eMail:

Sehr geehrter Herr Martin,
als ehemaliger Atkarsk-Einwohner habe ich mit großem Interesse die Informationen über den Komponist Hans Martin und seine Atkarsker Weihnachtskantate auf Ihrer Homepage gelesen.

Ich habe die Atkarsker Weihnachtskantate bei Conventus Musicus bestellt und zusammen mit den Informationen von Ihrer Seite meinen Freunden im Atkarsker Heimatmuseum gegeben.

Sie waren auch fasziniert und haben einen Artikel in einer lokalen und in einer regionalen Zeitung geschrieben. Diese Information hat großes Interesse in der Bevölkerung hervorgerufen.

Der Museumsleiter hat mich gebeten, die Adresse von Herrn Hans Martin zu erfahren, um möglicherweise Kontakt aufzunehmen. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir dabei helfen könnten.

Mit freundlichen Grüßen

W. H.


((Fortsetzung folgt))